•  Der Kalender kann per Export in Dritt-Anwendungen wie Notes oder Exchange integriert werden. Termine werden dabei regelmäßig aktualisiert.
  •  Der Kalender unterstützt nun auch eine Listen-basierte Übersicht der Termine.
  •  Aufnahme weiterer Datensätze / Datenquellen in die Todo-Übersicht. U.A. werden nun auch Bewertungen im Status „in Bearbeitung“ als offenes ToDo geführt.
  •  Einzelne Widgets können neugeladen werden.
  •  Das Dashboard eines Users kann zentral oder individuell auf das Default-Dashboard zurückgesetzt werden.
  •  Je Anwender können weitere Dashboards frei definiert werden.