•  In der Zusammenfassung eines Vertrags und in der Maske eines Vertrags wird der zugehörige Vertragspartner als Zusatzfeld ausgegeben.
  •  Funktionstypen können durch Admin-User über die Oberfläche eingestellt werden.
  •  Die Auswahl der Währung am Vertrag wirkt sich nun auch auf die Darstellung der Eingabefelder unter „Kosten“ aus.
  •  Die Angabe von Ländern wird über die ISO-3166-1-Kodierliste abgefragt.
  •  Weiterverlagerungen werden nun als Vertragstyp erster Klasse behandelt. D.h. Weiterverlagerungen können unterhalb eines bestehenden Vertrages angelegt und verwaltet werden, inkl. der Überwachung von Laufzeiten. Ebenso können unter Weiterverlagerungen Sub-Sub-Auslagerungen (usw.) in beliebiger Weiterverlagerungstiefe angelegt werden.
  •  Vertragsnummern werden standardmäßig 5-stellig geführt.
  •  Aufnahme eines Default-Workflows am Vertragspartner.
  •  Der Workflow eines Vertragspartners kann nun durch autorisierte Anwender zurückgesetzt werden.
  •  Umbenennung der Auswertung „Verträge nach Kosten“ zu „Kosten pro Vertrag“.
  •  Im Report-Generator kann bei der Auswertung von Verträgen die Spalte „Verantwortlicher“ gefiltert werden.
  •  Innerhalb von Workflows kann sichergestellt werden, dass zwei aufeinander folgende Statuswechsel nicht von derselben Person vorgenommen werden.
  •  Vertragsbündel werden in Zusammenfassungen eines Vertrags mit ausgegeben.
  •  Angabe eines Wiedervorlage-Datums und -Grunds.
  •  Bei der Wahl einer Vorlage für die Anlage einer neuen Risikoanalyse wird der Vorlagen-Typ mit überprüft.
  •  Verträge können als zu einem Rechtsverfahren zugehörig klassifiziert werden.