Bewertungen 7.0

MEP Prozess je MEP-relevantem Objekt kann dediziert eingestellt werden, ob dieses als „nicht relevant“ im Sinne des MEP gesetzt werden darf (Hinweis: erfordert eine generelle

Verträge 7.0

Über die Dokumentenvorlage können nun beliebige Dateien hochgeladen werden, welche Benutzer bei dem Prozess unterstützen Es können nun beliebige externe Referenznummern angegeben werden. Als Standard

Risikoanalyse 7.0

Zusatzfragen Für Risiken bzw. Risikovorlagen können nun verschiedene Zusatzfragen (Text, Ja/Nein Fragen) hinterlegt werden, die bei einer Risikoanalyse beantwortet werden müssen. Risikovorlagen Möglichkeit der automatisierten

Objektverwaltung 7.0

Baum-Ansicht Die Massen-Anlage von Kriterien entfällt, es wird hier der übliche Dialog zur Anlage von Einzelkritrien verwendet. Eine vereinfachte Anlage ohne Vier-Augen-Prinzip ist über das

Plattform 7.0

Die Inhaltsverzeichnise in der Webansicht sind nicht länger verfügbar, PDFs führen das Inhaltsverzeichnis nach wie vor Die Oberfläche arbeitet nun als Single Page Anwendung und

Benutzer 7.0.1

Das Management der Gruppenzugehörigkeiten eines Anwenders wurde grundlegend modernisiert. Inbesondere bei Systemen mit einer vielzahl an Gruppen wird dadurch das Handling gravierend vereinfacht.

Plattform 7.0.1

Sofern ein verändertes Formular ohne Speichern verlassen wird warnt das System davor, dass Änderungen verloren gehen Die Navigation innerhalb von Auswahldialogen ist nun per Klick

Verträge 7.0.30

Es besteht nun die Möglichkeit einen KYS-Prozess am Vetragspartner zu hinterlegen. Das Ergebnis der KYS Analyse kann als Bedingung für die Anlage eines Vertrages verwendet

GDPR 7.0.6

Eine Vorlagenfunktion ermöglicht die zentrale Bereitstellung von (teilweise) ausgefüllten DSGVO Verfahren. Diese können von Verfahrenseignern als Basis für die weitere Erhebung verwendet werden Die Zuordnung